Deutsutaku

Zynisch über Manga, Anime und das ganze Otaku-Zeug!


Hinterlasse einen Kommentar

Tokyopop lizenziert Accel World – Manga und Light Novel

Nachdem Tokyopop bereits angekündigt hat, die Light Novels von Sword Art Online in Deutschland zu veröffentlichen, wurde nun auch die Lizenzierung von Accel World als Manga und Light Novel angekündigt. Das liegt besonders deshalb nahe, weil beide ja vom gleichen Autor Reki Kawahara stammen und halbwegs erfolgreich als Anime umgesetzt wurden, sag ich mal.

Quelle: AniSearch


Hinterlasse einen Kommentar

The World God Only Knows und Soul Eater Not! enden

Waaaas? Dass  The World God Only Knows endet wusstet ihr schon? Wurscht. Das wurde jetzt auch im Weekly Shonen Sunday angekündigt, dass das nächste Chapter das letzte ist. Damit endet die Reihe dann mit dem 26. Band.

Nach dem fünften Band wird Soul Eater Not! enden, das wurde im vierten Band angekündigt. Waaaaas, das wusstet ihr auch schon? Egal, ich schreib’s nochmal.

Quellen: ANN und ANN


Hinterlasse einen Kommentar

Kiyotaka Haimura startet neues Projekt

(Kiyotaka Haimura ist der Typ, der Index geschrieben hat)

I iz disappoint. [Insert Cat-pic here]

Anstatt der großartigen Ankündigung einer dritten Staffel wurde bekanntgegeben, dass der Autor von Toaru Majutsu no Index eine neue Serie anfangen wird.

Das ganze wurde im Rahmen des anstehenden 10. Jahrestages und der bevorstehenden 10. Shinyaku Toaru Majutsu no Index (A Certain Magical Index: New Testament) angekündigt. Des weiteren gibt es einen Ausblick auf das zweite Artbook des Illustrators der Novels, Kiyotaka Haimura, das diesen Sommer erscheinen wird. Außerdem wurden weitere News angekündigt.

Quelle: ANN

Ich möchte übrigens darauf hinweisen, dass ich mich natürlich trotzdem freue. Ich bin auch immer noch verwirrt, dass ich heute die zweite New Testament-Novel fertiggelesen habe, obwohl ich sonst immer bis Freitag brauche. Seltsam.


Hinterlasse einen Kommentar

Letzte Deutsch-Lizenzierungen

So, jetzt arbeite ich mal langsam alles ab, was sich da in den letzten Tagen zusammengebraut hat.

Manga

Kazé hat’s geschafft, den Manga Übel Blatt zu lizenzieren. Ab Herbst 2014 soll er alle 2 Monate für 6,95€ herausgebracht werden, Band 0 wird ebenfalls übersetzt.

Café Acheron wurde ebenfalls von Kazé lizenziert. Ebenfalls ab Herbst 2014 (genauer: 6.11.) alle 2 Monate für 6,95€.

Anime

Wenn wir schon bei Kazé sind: Nachdem bereits die erste Staffel von Space Dandy für Anime on Demand lizenziert wurde, wird direkt im Anschluss auch die zweite Staffel über das gleiche Format nach Deutschland gebracht. DVD und BD sind ebenfalls geplant.

Kazés Lizenz zu Bakuman fällt mit Ende April weg und kann dann nicht mehr über Anime on Demand angeschaut werden. Dafür wurden die Folgen auf 0,79€ reduziert und können auch heruntergeladen werden.

Na Mensch, da passt es ja, dass bei Anime on Demand die Download-Funktion ab dem ersten Mai abgestellt werden. Grund dafür ist, dass AoD eine veraltete Microsoft-Technik benutzt, die für’s DRM zuständig ist. Und wen wundert’s: Es ist fehleranfällig und kaum unterstützt, also wirds abgeschalten. Alle bisherigen Downloads sind aber noch gültig und die Animes können auch von Nutzern, die nur eine Download-Lizenz haben, gestreamt werden.

Peppermint lizenziert Black Bullet (das kommt in der nächsten Season) als Simulcast. Mehr Infos kann ich nicht geben, weil ich beim Betrachten der Peppermint-Seite erblindet bin.

Quellen:

Kazé Newsletter

Peppermint Anime


Hinterlasse einen Kommentar

Assassin’s Creed IV Black Flag Manga bei Tokyopop

Tokyopop hat heute angekündigt, dass sie den Manga Assassins Creed IV Black Flag in Deutschland herausbringen werden.

Die offizielle Beschreibung von der Website:

Seijin Yanao soll ein neues Virtual Reality Game testen. Aber ist der Animus wirklich nur ein Spiel?

Er taucht ein in das Leben von Edward Kenway, der sich im 18. Jahrhundert aufmacht, um in der Karibik sein Glück zu suchen. Als gefürchteter Piratenkapitän macht er sich durch seine Fähigkeiten mit dem Schwert und seine völlige Respektlosigkeit gegenüber der Obrigkeit schnell einen Namen unter Legenden wie Black Beard. Doch schon bald droht das Reich, das sich die Piraten auf den Inseln der Karibik aufgebaut haben, zerstört zu werden …

Der Band wird vorraussichtlich im Juli erscheinen und 6,95€ kosten.

Quelle: Tokyopop