Deutsutaku

Zynisch über Manga, Anime und das ganze Otaku-Zeug!

Domes Frühlingrückblick

Hinterlasse einen Kommentar

ERSTE- Shit!

Meine Liste, yo. Muss vorher aber sagen, dass der Frühling mittelmäßig war und ich daher eher ältere Anime nachgeholt habe.

Mekacka City Actors

Hat meine Erwartung zwar um einiges untertroffen, hab es aber trotzdem jede Woche gern geschaut. Mochte die Animation schon irgendwie und mich freute es immer, wenn eines der bekannten Bekannten Lieder im Anime vorkamen. Leider trotzdem nicht der Kracher.

Selector Infected WIXOSS

Sahe drei Folgen und die waren in Ordnung, dann wurde es lizenziert. Wollte es zwar auf Englisch weiterschauen, hatte dann aber doch keine Lust mehr. Wird irgendwann nachgeholt, sollte ja laut Internet gegen Ende besser geworden sein.

Bokura wa Minna Kawaisou

War lustig. Schaut es, wenn ihr nichts anderes zutun habt. Mochte den Typen, der aussah wie ein Penner. hue

Soul Eater SchrottNot!

Der Not!-Manga ist toll, der Anime versaut es mit seinen unterirdischen Animationen.

No Game No Life

Bester Anime. Er hatte Witz, schöne Animationen und einige einfallsreiche Ideen. Nur halt zu viel Fanservice für meinen Geschmack.

Dat… war es. Wundert mich selbst, dass ich so wenig geschaut hab, aber der Rest hat mich nicht interessiert.

Was? Awards? Ja ja, hier habt ihr sie:

Der Award für das schlechteste CGI geht an …

Mekakucity Actors für das verkackte Opening, das wohl das schlechteste Opening ist, das ich je gesehen habe. Ich traue mich nichtmal, es bei Youtube zu suchen. 

^Das selbe wie Looper. Sie versauten das Lied, auf welches ich mich am meisten im Anime freute. Gelacht hab ich zumindest. ;__;

Der Award für den besten Charakter geht an…

Ene aus Mekaku, sie war sowieso schon vor dem Anime mein liebster Charakter der Serie. Schön blau~

Der Award an den Anime, mit dem man am besten diesen Frühling überbrücken konnte, geht an…

Nagi no Asukara! Coole Location, unglaublich hübsch und die Charaktere überzeugten allesamt. (All meine Liebe für Miuna!) Ausserdem mochte ich den Übergang von der ersten zur zweiten Hälfte.
Der beste P.A. Works-Anime, der in den letzten Jahren erschienen ist.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s