Deutsutaku

Zynisch über Manga, Anime und das ganze Otaku-Zeug!

ani1937

Was ich diese Season vielleicht schauen werde: Non Non Biyori

Hinterlasse einen Kommentar

Eines vorweg: Ich mag es bisher nur wegen dem lustigen Setting, Witze gab es keine (zumindest traue ich mich nicht, dass so zu nennen).

Non Non Biyori

Non Non Biyori

Wie immer (Ausnahmen bestätigen die Regel) habe ich die Serie angefangen, ohne zu wissen, worum es geht. Und anfangs habe ich gedacht, dass es gar kein Anime ist! Der Grund dafür war die relativ lange Fahrt der „Kamera“ durch die Landschaft, was mich denken lies, ich wäre in einer Dokumentation.

Das spiegelt aber das Setting wieder wie nicht anderes: Der Anime spielt auf dem Land. Übelstes Land. Da, wo die Kühe im Vorgarten stehen und die Türen nicht abgeschlossen werden, weil alle Einbrecher schon 40 Kilometer vorher verhungert sind.

"Was? Ihr schließt eure Tür ab? Tss ... Städter."

„Was? Ihr schließt eure Tür ab? Tss … Städter.“

Das scheint aber einigen nicht so ganz bewusst zu sein, unter anderem zwei Hauptcharaktere, die sich entweder nicht sicher sind oder komplett überzeugt sind, dass sie nie auf dem Land leben könnten.

In diese Situation kommt auf Hotaru zu, als sie von Tokio wegzieht und in diesem absolutem Kaff landet.

Sie kommt auf die einzige Schule im Umkreis von … weit und stellt fest, dass alle Klassen sich einen Klassenraum teilen müssen, weil es mit ihr insgesamt nur 5 Schüler sind. Das macht neben den Hauptcharakteren (alles Mädchen, wer hätt’s gedacht) noch einen Jungen, der der Bruder der Ältesten(?) ist. Dass da ein Fragezeichen steht, hat einen Grund: Er ist unrelevanter als die Kuh, die im Intro vorbeigelaufen ist.

Insgesamt sind die vier eine ziemlich seltsame Gruppe, die zusammen in eine Klasse gehen und mehr oder weniger zwangsbefreundet sind. Wie die Story aussieht, brauch ich wohl nicht zu erklären, denn es ist genau eines: Ein Standard-Comedy-Anime.

Alle Klassen in einem Klassenraum. Am Ende kommt sogar noch eine Klasse hinzu :D.

Alle Klassen in einem Klassenraum. Am Ende kommt sogar noch eine Klasse hinzu😀.

Womit wir auch schon beim Hauptproblem der Serie angelangt wären: Der Anime ist nicht lustig.

Ich habe mir Pi mal Daumen 20 Minuten Comedy-Anime angeschaut, und konnte kein einziges Mal lachen. Zur Ehrenrettung: Zwei Mal musste ich schmunzeln. Aber lustig ist das alles nicht wirklich.

Das Fazit ist letztendlich, dass das Setting interessant ist, die Charaktere ein Standard-Set ergeben und der Humor der letzte … ist.

Bye!

Bye!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s